Deutschland,  Rheinland-Pfalz und Umgebung,  Wanderungen

Die Hiwweltour Aulheimer Tal

Die Hiwweltour Aulheimer Tal ist eine meiner Lieblingstouren in unserer Gegend. Parken kann man am Wanderparkplatz Aulheimer Tal gegenüber der Geistermühle.

Die Route ist gut mit dem Hiwweltour Symbol ausgeschildert. Vom Parkplatz geht es ins Naturschutzgebiet Aulheim. Zuerst wandert man bis zum Gasthaus „Untere Aulmühle“. Danach geht es nach links hoch in die Weinberge bis zum Flonheimer Trullo. Das berühmte Wahrzeichen der Region ist ein weißes Rundhaus mit Spitzdach, das 1756 (wahrscheinlich) von apulischen Gastarbeitern errichtet wurde, die in lokalen Steinbrüchen tätig waren (https://www.rheinhessen.de/hiwweltour-aulheimer-tal). Vom Trullo aus kann man gut die Landschaft betrachten und eine Pause an den Picknicktischen daneben machen.

Nun geht es weiter der Beschilderung nach durch die Weinberge und durch den Wald bis zum Lonsheimer Türmchen. Von diesem Aussichtsturm hat man eine schöne Aussicht über die Region.

Danach geht es weiter bis zur Oswaldhöhe. Dort kann man wieder eine Pause machen und die Aussicht genießen. Vorbei am Rastplatz Adams Ruh geht es  weiter zum Sedanplatz . Dahinter beginnen die Sandsteinbrüche, die typisch für diese Region sind. Schließlich erreicht man die Schauinslandhöhe mit dem Naturfreundehaus.

Danach geht es weiter durch die Weinberge zum malerischen, jüdischen Friedhof in Flonheim. Von hier aus führt ein Abzweig zum Ortskern des  Weindorfs. Wir folgen aber der Beschilderung zurück zum Wanderparkplatz, wo man an malerischen alten Bahngleisen entlang läuft. Diese liegen etwas erhöht, so dass ich sie beim ersten Mal gar nicht bemerkt hatte.  Anschließend geht es noch etwa 10 Minuten zurück bis zur Geistermühle und dem Wanderparkplatz, wo die Wanderung startet.

Das Wichtigste Zusammengefasst:

  • 13,3 km lange Wanderung
  • 165 Höhenmeter
  • 3,5 – 4 Stunden Gehzeit
  • den Großteil der Wanderung läuft man in der prallen Sonne
  • Einkehr- und Picknickmöglichkeiten vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.