Europa,  Österreich,  Wanderungen

Einfache Wanderung zur Tuftlalm mit Aussichtsplattform

Da wir bei unserem letzten Österreichurlaub eine Ferienwohnung in Leermos hatten, bot sich diese einfache, aber sehr schöne Wanderung an. Wir konnten so direkt von der Haustür aus bis zur Aussichtsplattform der Tuftlalm laufen. Parkmöglichkeiten finden sich aber auch beim Bahnhof Lermoos, der direkt in der Nähe ist.

Anreise

Die Wanderung startet in Leermos ein Stück unterhalb des Panoramabades.

Los geht’s

Dort findet man einen Wegweiser, auf dem die Tuftlalm ausgeschrieben ist. Als erstes führt der Wanderweg als Pfad relativ steil bergauf. Das erste Stück war sehr matschig, da es die letzten Tage viel geregnet hatte. Wanderschuhe sind empfeenswert, da es sonst sehr rutschig ist. Weiter oben wurde der Weg dann trockener. Man hat die Wahl, ob man den breiten Forstweg (Kohlbergweg) geht oder den etwas steileren Pfad (Wandersteig), der den geraderen Weg bergauf durch den Wald nimmt und wesentlich schöner und abwechslungreicher ist.

Aussichtsplattform „The View“

Nach etw 1 1/4 Std. sieht man dann von Weitem schon die Aussichtsplattform. Auf den letzten Metern läuft man an interessanten Felsformationen entlang und tritt dann aus dem Wald auf eine große Almwiese, auf der man die Tuftlalm (auch Lermooser Alm genannt) stehen sieht. Die Kulisse ist wirklich sehr malerisch. Wir gehen als erstes nach rechts zur Aussichtspattform, von der man bis bei gute Wetter bis zur Zugspitze sehen kann. Zusäzlich hat man einen tollen Ausblick über das Tal.

Die Tuftlalm

Danach laufen wir die paar Meter zur Tuftlalm (1496m). Sie liegt auf der Sonnenseite, so dass man sich auf der Terasse sonnen kann. Ich hatte vorher gelesen, dass man unbedingt den Kaiserschmarrn probieren soll. Die anderen Besucher scheinbar auch, daher muss man etwas Zeit einplanen, aber es hat sich definitiv gelohnt. Hier kann man einen geütlichen Nachmittag verbringen und einen der Pfade zurück nach Lermoos nehmen oder noch weiter wandern. Man kann zum Beispiel zum Daniel (2340m) oder zur Upsspitze (2332m), die aber deutlich anspruchsvoller sind.

Grüner Ups

Wir haben uns für ein Mittelding entschieden und sind noch weiter bis zum Grünen Ups gelaufen. Man braucht etwa 1 Stunde hin und etwas weniger wieder zurück zur Tuftlalm.

Aussicht vom Grünen Ups
Der Rückweg

Von der Tuftlalm hat man verschiedene Möglichkeiten für den Rückweg. Entweder man nimmt den Pfad durch das Kärle-Tal, den Pfad „Lange Leithe“ zum Panoramabad oder den Pfad „Böser Winkel“ über die Forststrasse nach Ehrwald

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Start der Wanderung: Panoramabad Lermoos
  • Dauer der Wanderung: ca. 3 Stunden + 1,5 Stunden bis Grüner Ups und zurück
  • Länge der Wanderung: 7,7 km bis Tuftlalm + 4 km bis Grüner Ups und zurück
  • Höhenmeter: 520 hm bis Tuftlalm + 356 hm zum Grünen Ups
  • Schwierigkeit: leicht bis Tuftlalm, mittel bis Grüner Ups (schwer bis Daniel oder Ups Spitze)
  • Einkehrmöglichkeit: Tuftlalm (nur im Sommer)
  • ab Tuftlalm keine Bäche, etc, mit Wasser für den Hund mehr
  • Stempelstellen (Hütenpass Zugspitzarena): Kohlberg, Tuftlalm, Aussichtslattform

Eine weitere sehr schöne Wanderung in der Gegend findest du hier:  Wanderung von Ehrwald über den Seebensee zur Coburger Hütte

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.